Geschmorte Rindswangerln

 

Ich liiiiiiebe Schmorgerichte – vor allem jetzt im Winter zählen sie einfach zu den Klassikern und eignen sich besonders gut, um seine Liebsten zu bekochen. Heute zeige ich euch deshalb eines meiner Lieblingsgerichte – geschmorte Rindswangerln mit Kartoffelpüree. Rindswangerln sind eine ganz besondere Fleischsorte, die man meist nur auf Vorbestellung bekommt – ich kaufe sie immer bei Werner, dem Fleischer meines Vertrauens in Ferlach. Das Gericht braucht in der Zubereitung zwar etwas länger, ist aber küchentechnisch eigentlich gar nicht so aufwendig 😉

 

 

ZUTATEN:

  • 4 Rindswangerln
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Prise Kakao oder eine Rippe dunkle Schokolade (mind. 70% Kakaoanteil)
  • 1 Flasche Rotwein
  • 2 Karotten
  • 2 mittlere Zwiebel
  • 1/4 Sellerieknolle
  • Prise Piment 
  • 1 EL kalte Butter
  • 1 EL Tomatenmark

Die Rindswangerl salzen und pfeffern, von allen Seiten in einem Bräter kurz anbraten und herausnehmen. Das klein geschnittene Wurzelwerk (Sellerie, Zwiebel, Karotten) in den Bräter geben und kräftig durchrösten. Das Tomatenmark dazugeben, kurz rösten und mit Rotwein ablöschen. Dann die restlichen Gewürze (Piment und Kakao bzw. Schokolade) beifügen. Die Rindswangerl wieder dazugeben und im Backrohr zugedeckt bei 185 Grad circa 2 Stunden schmoren lassen, bis das Fleisch weich ist.
Danach das Fleisch warmstellen, die Soße durch ein Sieb streichen, eventuell nachwürzen und mit kalter Butter aufschlagen. Das Fleisch in feine Scheiben schneiden und mit der Soße anrichten. Als Beilage eignen sich am besten Kartoffelpüree, Semmelsouffle, Cremepolenta oder Schupfnudel.

Schreibe einen Kommentar

*