Dinkelpizza

Pizza – wer liebt sie nicht? Ich pers├Ânlich kann ja gar nicht genug davon bekommen ­čśë
F├╝r die meisten ist Pizza jedoch ein Gericht, dass eher ausw├Ąrts gegessen wird.┬áDoch wozu zum Italiener gehen, wenn man den Teig auch ganz leicht zu Hause selbstmachen kann? Abgesehen von der etwas l├Ąngeren Gehzeit, die der Germteig braucht, ist dieser schnell gemacht…

 

ZUTATEN:

  • 250 g Dinkelmehl
  • 2 EL Oliven├Âl
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 W├╝rfel Germ (circa 10 g)
  • 125 ml lauwarmes Wasser

 

Die Germ in 50 ml lauwarmes Wasser br├Âseln, Salz und Zucker dazugeben und gut verr├╝hren. Zugedeckt an einem warmen Ort stehen lassen, bis die Fl├╝ssigkeit kleine Blasen wirft (dauert circa 5 Minuten).

Das Mehl in eine gro├če Sch├╝ssel geben und in die Mitte eine Vertiefung dr├╝cken. Das Wasser mit der Germ, Oliven├Âl und 75 ml lauwarmen Wasser in die Vertiefung gie├čen und alles kr├Ąftg durchkneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Den Teig zudecken und an einem warmen Ort 1,5 Stunden gehen lassen. Dem Germteig anschlie├čend nochmals circa 6 Minuten durchkneten.

Zum Schluss den Teig ausrollen und auf ein eingefettetes Backblech legen. Die Teigmenge reicht in etwa f├╝r ein Blech Pizza. Nach Belieben belegen und je nach gew├╝nschter Br├Ąunung bei 225 Grad ca. 15-20 min backen (manche ├ľfen haben aber auch ein Pizzaprogramm).

Ein Kommentar bei ÔÇ×DinkelpizzaÔÇť

  1. […] Rezept f├╝r den Teig ist ganz einfach – ihr findet es hier. Einziger Unterschied zum obigen Teigrezept ist, dass ich hier statt Dinkelmehl Weizenmehl […]

Schreibe einen Kommentar

*