Forellen Ravioli

 

Beim heutigen Rezept geht es um mein Soulfood Number One – PASTA, Ravioli um genau zu sein. Zwar sind sie in der Zubereitung aufwendiger als man denken mag, jedoch macht sich dieser Aufwand auf jeden Fall belohnt, denn selbstgemacht schmeckt ja bekanntlich immer noch am besten 😉

 

 

ZUTATEN TEIG:

  • 400 g Weizenmehl
  • 2 Dotter
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • 150 ml Wasser 

Alle Zutaten miteinander verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und circa 1 Stunde rasten lassen.

 

ZUTATEN FÃœLLUNG:

  • 4 Forellenfilets (circa 400 g)
  • 2 Scheiben Toastbrot ohne Rinde
  • 125 ml Schlagobers
  • Salz, Pfeffer

Alle Zutaten mit dem Cutter zu einer cremigen Masse vermischen.
Den Nudelteig dünn ausrollen, aus der Fülle kleine Krapferl rollen und Ravioli formen.
Die fertig geformten Ravioli in Salzwasser circa 3-4 Minuten garen und mit brauner Butter und Parmesan servieren.

 

Schreibe einen Kommentar

*