Kürbisrisotto mit Gorgonzola & dunkler Schokolade


Unser Lieblingsgemüse, das im Herbst einfach nicht wegzudenken ist, ist eindeutig der KÜRBIS.
Egal ob in Suppe, Pasta, Risotto oder einfach im Ofen gegart – Kürbis geht einfach immer!
Aus diesem Grund haben wir an einem etwas “außergewöhnlicheren” Rezept getüftelt – herausgekommen ist dieses Kürbisrisotto mit Schafgorgonzola und dunkler Schokolade
Viel Spaß beim Nachkochen 😉



ZUTATEN:

  • 100 g klein gewürfeltes Kürbisfleisch (am besten Hokkaido)
  • 200 g Cannaroli Risottoreis
  • 150 ml Kürbissuppe
  • ca. 1l Gemüsefond oder Wasser
  • 1 EL Butter
  • 100 ml Martini dry
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • 50 g Schafgorgonzola vom Nuart
  • 3 EL Schlag
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • je eine Prise Galgang, Muskatnuss, Piment und Nelke
  • frischer Thymian
  • dunkle Schokolade mit mind. 70% Kakaoanteil



Die Kürbiswürfel in Olivenöl anbraten. Danach den Risottoreis dazugeben und kurz weiterrösten. Nun mit Martini ablöschen und nach und nach mit dem Gemüsefond aufgießen.

Die Gewürze dazugeben und auf kleiner Flamme 10 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen.
Nun die Kürbissuppe dazugeben – sie macht das Risotto besonders sämig. Weiter köcheln und immer wieder aufgießen und in der gwünschten Konsistenz kernig kochen.

Zum Schluss mit Butter und Parmesan verfeinern.
In der Zwischenzeit den Schafgorgonzola mit dem Schlag auf kleiner Flamme schmelzen lassen.

Das Risotto in einem tiefen Teller anrichten. In die Mitte die Gorgonzolacreme geben und die Schokolade darüberreiben. Mit Thymianzweigen garnieren.


Schreibe einen Kommentar

*